LafargeHolcim Foundation Knowledge Turntable for Sustainable Construction
Media

Article

Zwei-Millionen-Wettbewerb um die besten nachhaltigen Bauvorhaben und -ideen eröffnet

Zwei-Millionen-Wettbewerb um die besten nachhaltigen Bauvorhaben und -ideen eröffnet

Hinsichtlich ihres Renommees und ihrer internationalen Reichweite gehören die Holcim Awards zu den bedeutendsten Wettbewerben ihrer Art. Bewerbungen für den vierten Zyklus des Wettbewerbs, der mit insgesamt zwei Millionen Dollar Preisgeld dotiert ist, können ab sofort eingereicht werden. Gesucht werden herausragende Projekte sowie kühne Visionen, die zu mehr Nachhaltigkeit in den Bereichen Architektur, Bauwesen, Landschafts- und Städtebau sowie bei Baumaterialien und -verfahren beitragen. Teilnehmer müssen sich bis spätestens 24. März 2014 online unter www.holcimawards.org einschreiben.

Die Hauptkategorie Holcim Awards steht Architekten, Planern, Ingenieuren, Projektträgern, Bauherren und Baufirmen offen, die nachhaltige Antworten auf die technologischen, ökologischen, sozioökonomischen und kulturellen Herausforderungen des modernen Bauwesens präsentieren. Die eingereichten Vorhaben müssen sich bereits in einer fortgeschrittenen Entwurfsphase befinden und eine hohe Realisierungswahrscheinlichkeit aufweisen; darüber hinaus darf der Baustart nicht vor dem 1. Juli 2013 erfolgen

In der Wettbewerbskategorie „Next Generation“ werden visionäre Projekte und mutige Ideen von Nachwuchskräften und Studierenden erwartet. Die Teilnehmer in der Kategorie „Next Generation“ dürfen am 1. Juli 2013 nicht älter als 30 Jahre sein, und der Baustart darf nicht vor dem 1. Juli 2013 erfolgen.

Der von der Schweizer Holcim Foundation for Sustainable Construction initiierte Wettbewerb findet 2013/2014 parallel in fünf Regionen der Welt statt. Die Gewinner werden Ende 2014 bei den Preisverleihungen der Holcim Awards in Moskau (Region Europa), Toronto (Region Nordamerika), Medellín (Region Lateinamerika), Beirut (Region Afrika/Naher Osten) und Jakarta (Region Asien-Pazifik) bekannt gegeben.

Optimiertes Verfahren der Online-Einreichung
Die Teilnahme am Wettbewerb wurde durch die Bereitstellung eines interaktiven Online-Formulars vereinfacht. Das webbasierte Formular muss in englischer Sprache ausgefüllt werden und Informationen zu den Teilnehmern, eine Zusammenfassung des Projekts, Angaben zu den fünf von der Holcim Foundation herausgegebenen „Target Issues“ zur Bewertung des nachhaltigen Bauens sowie technische Details und Projektbilder oder -illustrationen enthalten. Eine umfassende Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Einreichungsverfahren findet sich unter: www.holcimawards.org/guide

Jurys aus hochkarätige Architekten und Lehrenden aus aller Welt
Die aus unabhängigen Spezialisten zusammengesetzten Jurygremien prüfen alle Einreichungen auf ihre Nachhaltigkeit; hierfür werden die „Target Issues“ herangezogen, die sowohl zur Beurteilung der ökonomischen, sozialen und ökologischen Leistung, der kontextuellen und ästhetischen Auswirkungen sowie der Innovationskraft und Übertragbarkeit dienen. Die Juryleiter sind Jean-Philippe Vassal (Region Europa), Toshiko Mori (Nordamerika), Bruno Stagno (Lateinamerika), Howayda Al-Harithy (Afrika/Naher Osten) und Rahul Mehrotra (Asien-Pazifik). Eine vollständige Liste aller Jurymitglieder findet sich unter: www.holcimawards.org/juries

Unterstützung durch technische Universitäten von Weltrang
Die Holcim Awards werden in Zusammenarbeit mit einigen der weltweit führenden technischen Universitäten durchgeführt, in denen auch die Jurysitzungen stattfinden. Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich) leitet das Technical Competence Center der Holcim Foundation. Weitere Partneruniversitäten sind: das Massachusetts Institute of Technology (USA), die Tongji-Universität (China), die Universidade de São Paulo (Brasilien), die University of the Witwatersrand (Südafrika), die Universidad Iberoamericana (Mexiko), die Ecole Supérieure d’Architecture de Casablanca (Marokko), das Indian Institute of Technology (IIT Bombay), die American University of Beirut (Libanon), die Tsinghua-Universität (China) und die University of Melbourne (Australien).

Auszeichnung von über 150 Projekten in 10 Jahren
Die Gewinnerprojekte vergangener Holcim Awards aus mehr als 40 Ländern reichen vom Aufbau grundlegender Versorgungsstrukturen in Entwicklungsländern zur Bereitstellung komplexer technischer Lösungen. Informationen über die Gewinner früherer Holcim Awards finden sich unter:
www.lafargeholcim-foundation.org/projects-search

Last Updated: July 01, 2013
Article Details
Location
Zürich, Switzerland
LafargeHolcim Foundation
 
     

Search Help

Our website search engine covers the web pages including project descriptions and expert profiles, PDFs, images and videos on the LafargeHolcim Foundation website. To improve your search results, here are some tips:

Basic search

Our search defaults to term-pairing AND. If you search sustainable construction - then the search engine will look for any items containing sustainable AND construction

Union

photovoltaic OR solar

Looks for either word

Nesting

(clay OR mud) AND (school OR university)

Combine alternative terms for more specific searching

Subtraction

geothermal -heating

Excludes a term from results, automatically ANDs other terms listed

Phrases

"zero carbon"

Use quotation marks to search for a specific phrase or combination

Wildcards (one or more characters)

archit*

Asterisk (*) matches any word or phrase - so archit* will find architect, architecture, architectural as well as architrave